MENU

St. Jacobuskirche

Befestigte gotische Hallenkirche mit Resten eines romanischen Kirchenbaus und mit barockem Glockenturm

St. Jacobuskirche

Öffnungszeiten

während der Gottesdienste und bei Kulturveranstaltungen oder nach Voranmeldung im St.-Johannes-Museum

Ort / Adresse

Přesanické náměstí 1, 335 01 Nepomuk

Kontakte

E-Mail: muzeumnepomuk@bcb.cz
Telefonnummer: +420 773 122 633

http://farnost.nepomuk.cz/index.php?stranka=hl-kostely

Kirchen und Kapellen

Die ursprünglich romanische Kirche, erbaut von den Mönchen des Zisterzienserklosters Pomuk im 12. Jh., wurde gegen Ende des 13. Jh. und in den Siebzigerjahren des 14. Jh. im gotischen Stil umgebaut. Sie hat einen barocken Kirchturm, der Ende des 18. Jh. in der Achse des Presbyteriums – was ungewöhnlich ist – errichtet wurde. Im Zuge der Josephinischen Kirchenreform wurde die Kirche geschlossen, in den Jahren 1857-59 erneuert und neugotisch umgebaut. Im Kircheninnern sind zahlreiche wertvolle Elemente erhalten geblieben, u. a. das Grabmal des Ladislav von Sternberg aus dem Jahr 1566. Neben der Kirche befindet sich ein Gebäude mit Mansardendach, das Erzdekanat. Es war nach dem Stadtbrand von 1746 nach Plänen von K. I. Dientzenhofer wieder aufgebaut worden.

Die St. Jacobuskirche kann auf Anfrage während der Öffnungszeiten des Johannes-Nepomuk-Museums besichtigt werden. Falls Sie den Besuch planen, vor allem im Fall einer größeren Gruppe, empfehlen wir sich vorher anzumelden.

Letztes Update: 10. 3. 2019

Fotogalerie